Referenten

m-eisenbarth_comlet_img_16542-kopie

Michael Eisenbarth ist Leiter des Fachbereichs „Verteilte Sicherheit“ bei der comlet Verteilte Systeme GmbH in Zweibrücken. Davor arbeitete er 12 Jahre bei der Fraunhofer Gesellschaft, zuletzt als Abteilungsleiter für den Bereich Information Systems Quality Assurance, sowie bei der proALPHA Business Solutions als Produktmanager International Business und Intercompany. Er studierte an der Technischen Universität Kaiserslautern Informatik mit Nebenfach Wirtschaftswissenschaften, mit Arbeitsschwerpunkten auf den Themen des Anforderungs- und Änderungsmanagement, sowie IT-Sicherheit und Qualitätssicherung.

bildschirmfoto-2016-09-29-um-23-37-25

Diplom Pädagoge Ronny Falk, geboren am 11.01.1960, studierte Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Personal, Statistik und IT an der Universität der Bundeswehr in München. Seit 2013 ist er als „Director Global Human Resources“ der Personalverantwortliche für die globale Engineered Fasteners Division der Illinois Tool Works (ITW). Herr Falk ist seit mehr als 15 Jahren in der Automobilindustrie zu Hause. Er verfügt über eine fast 20-jährige Berufserfahrung im Bereich Personal und Arbeitssicherheit. Während seiner Tätigkeit bei renommierten Automobilzulieferern entwickelte er sich über die Jahre beruflich weiter und übernahm dort verschiedene Aufgabengebiete mit zunehmender Verantwortung.

Peter Winternheimer

Peter Winternheimer, geboren 1968 in Mainz, absolvierte an der Technischen Universität Kaiserslautern sein Maschinenbau-Studium, welches er 1995 erfolgreich als Diplomingenieur abschloss. Im gleichen Jahr kam Peter Winternheimer zu Opel und war seither als Führungskraft in unterschiedlichen Positionen in allen deutschen Fertigungswerken tätig, unter anderem als Leiter der Qualitätssicherung in Bochum und Eisenach. In Kaiserslautern fungierte er von 2011 bis 2014 als Fertigungsleiter und stellvertretender Werksleiter. Bis Anfang 2015 leitet Peter Winternheimer den westpfälzischen Opel-Standort kommissarisch. Der 47-jährige wechselte anschließend als Director Manufacturing Engineering, Strategy and Planning in die Firmenzentrale nach Rüsselsheim. Seit dem 1. August 2016 ist Peter Winternheimer Werksdirektor in Kaiserslautern.

baader_website

Marius Baader

geboren 1972

Diplom Volkswirt, Universität Duisburg 2001

2002-2007           Markt Analyst beim Gesamtverband der Aluminiumindustrie e.V.

2007-2010           Stellvertretender Leiter der Abt. Statistik, Analysen und Prognose im Verband der Automobilindustrie (VDA)

2010- 2015          Leiter der Abteilung Märkte, Analysen, Rohstoffe, Statistik im VDA

seit 2015              Leiter der Abteilung Zulieferindustrie und Mittelstand  im VDA

img_5065

Dipl.-Ing. Carsten Busch

Ausbildung/Studium /Beruflicher Werdegang

Carsten Busch startete im Anschluss an das Studium der Elektrotechnik/Automatisierungstechnik seinen beruflichen Weg an dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (FhG-IML) in Dortmund. Es folgte die Aufgabe als Softwareentwickler und Projektleiter und ab 1997 als Vertriebs- und Marketingleiter bei der Fa. RTR Robotics & Automation in Dortmund.

Von 1999 bis 2016 war Carsten Busch bei ABB (Asea Braun Boweri) in verschiedenen Positionen im Bereich Vertrieb und Business Development innerhalb der ABB Division Industrieautomation & Antriebe tätig. 2006 wurde er im Unternehmensbereich ABB Robotics zum Global Industry Segment Manager der Bereiche Werkzeugmaschinenautomatisierung sowie Solar PV Produktion ernannt.
2010 folgte die Aufgabe als Business Development Manager für roboterbasierte Batteriefertigung.

In dem Zeitraum Ende 2011 bis Anfang 2014 verantwortete Carsten Busch das ABB Geschäft für Schnellladeinfrastruktur/Elektromobilität als Leiter der Produktgruppe Electrical Vehicle Ladeinfrastruktur in Deutschland.
Von 2014 bis Mitte 2016 war Carsten Busch als Business Development Manager für neue Applikationen bei ABB/Unternehmensbereich Robotics tätig. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag in der Mensch-Roboter-Kollaboration und der Markteinführung des ABB Roboters YuMi®.

Seit Juli 2016 ist Carsten Busch der Geschäftsführer der HAHN Robotics GmbH in Reinheim.

pabelick2_col

Kai Pabélick, born 1973 in Cologne, studied industrial engineering with specialization mechanical engineering at the Technical University in Darmstadt and graduated as Dipl. Wirtsch.-Ing. in 2001. From 2001 to 2002 Kai Pabélick joined a Graduate Trainee Program at Daimler AG in Sindelfingen. Between 2002 and 2008 he was employed as Project Manager at different Supplier Management departments at Mercedes-Benz Cars. In his last position he was appointed lead auditor in supplier source evaluations according to VDA 6.3. In 2008 Kai Pabélick started as Account Manager at IEE S.A in Luxembourg. From 2010 to 2012 he was employed as Global Sales Manager, leading the business unit “People & Object Sensing”. Since 2013 Kai Pabélick is Senior Business Development Manager for Advanced Driver Assistance Systems.