Aussteller

image002

Walter Werner GmbH - spezialisiert auf Metallveredelung

Mit unterschiedlichen Verfahren sorgen wir für funktionelle wie dekorative Oberflächen und schützen zum Beispiel Metalle und Kunststoffe vor Korrosion und Verschleiß. Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in den Bereichen Galvanisieren, Lackieren und Haftmittel-Beschichten. Zertifiziert nach ISO/TS 16949:2009 und registriert nach EMAS II, garantieren wir geprüfte Produktqualität bei gleichzeitig umweltschonender Produktion.

UNSERE LEISTUNGEN – aus einer Hand, an einem Standort

Strahlen, Entfetten, Passivieren, Phosphatieren, Eloxieren, Verzinken, Zink-Nickel, Pulverbeschichten, Nasslackieren, KTL-Beschichten, Haftmittel-Beschichten, Sonderverfahren, Kombinationen

Seit 1957 steht die Walter Werner GmbH für fachmännische Oberflächenveredelung, zunächst am Standort Idar-Oberstein und ab den siebziger Jahren in Birkenfeld/Nahe. Ob in Massenproduktion oder Einzelfertigung, bei uns dreht sich alles um die Metall- und Kunststoffveredelung durch galvanische, chemische und organische Beschichtungen aus einer Hand.

Auf einer Fläche von 32.000 Quadratmetern setzen sich täglich über 150 Ingenieure, Galvanomeister, -techniker und fachkundige Beschäftigte für unsere Kunden, überwiegend aus den Branchen Automobil, Maschinenbau und der Elektroindustrie ein.

Zertifizierungen
• ISO 9001:2008
• ISO-TS 16949:2009
• ISO 14001 / EMAS

Branchen

Elektroindustrie, Energieindustrie, Hydraulik- und Pneumatikindustrie, Kälte-, Klima- und Lufttechnik, Luft- und Raumfahrtindustrie, Medizintechnik, Militärtechnik, Maschinenbau allgemein, Anlagenbau, Automatisierungs- und Steuerungstechnik, Automobilindustrie und Fahrzeugbau, Bau-, land- und forstwirtschaftlicher Maschinenbau


images

iC-Haus GmbH ist ein führender deutscher Hersteller von Standard-iCs und kundenspezifischen Halbleiterlösungen. iC-Haus entwickelt, produziert und vertreibt seit über 30 Jahren anwendungsspezifische iCs für die Automobil-, Industrie- und Medizintechnik und ist weltweit vertreten

unknown

CDEuM – computer • design • engineering & modeling e.K. – ist im Automotiv-Bereich schon seit über 25 Jahren sowohl direkt für die Automobilhersteller (OEMs) als auch für die verschiedenen Zulieferer (Tier-1) der kompetente Ansprechpartner für Konzeptionierung, Entwicklung, Konstruktion, Modell- und Prototypenbau sowie Kleinserienfertigung mit den Schwerpunkten Kunststoff und Mechatronik. Die Referenzliste des inhabergeführten Unternehmens beinhaltet alle Größen der Automobilbranche von Audi, Daimler, Mercedes bis Tesla Motors. Selbstverständlich zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und ISO/TS 16949:2009. 2011 nominiert als Tier-One-Lieferant für Infrarotsender HyWay4 BR242 und 2013 ausgezeichnet als Top-Arbeitgeber. Andreas Seydell, Gründer und Inhaber von CDEuM, verrät den CDEuM-Erfolgsfakter: Branchen-Know-how seit 1993, Vor- und Serienentwicklung mit modernen CAD-Systemen, Prototypenaufbau im Haus, Kleinserien-Produktion und Qualitätsmanagement/Iso-Zertifizierung.

comlet

comlet Verteilte Systeme GmbH ist ein auf die Entwicklung von Embedded Systems spezialisierter Dienstleister mit Branchenfokus Automotive, Agrartechnik sowie Smart Home & Building. Wir beraten und betreuen unsere Kunden über den kompletten Lebenszyklus ihrer Produkte. Dabei erstreckt sich unsere Kernkompetenz Softwareentwicklung neben der Technologieberatung auch auf die Leistungen Integration, Testen, Wartung und Schulung. Mitte 2016 haben wir uns dazu entschieden, dem Thema Security in verteilten Systemen im Rahmen eines eigenen Fachbereichs mehr Raum zu geben, um spezielle Themen noch besser adressieren zu können. Dieses Know-How ist bei comlet tief verankert, weshalb wir unseren Kunden individuelle Beratung und Lösungen anbieten. Durch jahrelange Projekterfahrung und Prozesstreue gewährleisten wir die sichere und zuverlässige Ausführung aller Aufträge. Wir sind zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008 und bieten unsere Entwicklungsdienstleistungen als on- und off-site Support an.

logo-hahnrobotics

Die HAHN Robotics GmbH als Tochtergesellschaft der HAHN Automation GmbH hat sich auf das neue Feld der kollaborativen Robotik spezialisiert. In diesem Zusammenhang ist HAHN Robotics „Exclusive Distributor“ für Rethink Robotics und liefert MRK-Lösungen in den vielfältigsten Applikationsbereichen mit dem smarten kollaborierenden Roboter Sawyer™. In Ergänzung zum eigentlichen Roboter bietet die HAHN Robotics GmbH als Systemintegrator Machbarkeitsstudien und kundenspezifische Applikationen für eine erfolgreiche kollaborative Automatisierung an. Vom Hauptstandort in Reinheim aus, agiert das Unternehmen europaweit und berät Kunden in Mittel- und Süddeutschland, Österreich, Schweiz, Kroatien, Tschechien, Ungarn, Polen, Türkei und Schweden.

opel

Vor genau einem halben Jahrhundert, am 3. Juni 1966, fällt der Startschuss: Opel eröffnet sein Werk in Kaiserslautern. Rund 2.500 Mitarbeiter kurbeln von Anfang an die Konjunktur am westpfälzischen Standort an – und seitdem ist Opel zu einem festen Bestandteil der Stadt und der Region geworden. Kaiserslautern ist ein Erfolgsfaktor für das Unternehmen und versorgt die Schwesterwerke im europäischen Opel/Vauxhall-Produktionsverbund mit Fahrzeugkomponenten. Mehr als neun Millionen Motoren wurden bis dato gefertigt; dazu kommen rund 19 Millionen Achsen sowie knapp 39 Millionen Sitzstrukturen. Jüngst investierte Opel rund 130 Millionen Euro in neue Anlagen auf dem heute etwa 140 Hektar großen Areal. Neben der jüngsten Zweiliter-Dieselmotoren-Generation fertigt das Werk Kaiserslautern unter anderem die Mehrzahl der Karosseriekomponenten für das europäische „Auto des Jahres 2016“, den neuen Opel Astra.

wisag_logo_weissraum

INSTANDHALTUNG
Vorbeugende Instandhaltung:Inspektionen (z.B. Thermographie), planmäßige Wartungen (z.B. Einstellarbeiten, Filterwechsel) und Reparaturen.

Schmierstoffservice: Ölwechsel, Feinfiltration, Überwachung und Pflege, Fluid Management.
Prüfungen gem. DGUV und Betriebssicherheitsverordnung: Krananlagen, Hebezeuge, Tore, Regale, Elektrogeräte etc.
Hebe- und Fördertechnik: Neuinstallationen,Reparaturen und Ersatzteilservice.
Stahlbau: Fertigung leichter Stahlkonstruktionen für Podeste, Bühnen, Laufstege, Geländer etc. und mittelschwerer Stahlkonstruktionen.

INDUSTRIEMONTAGE
• De- und Remontage von Maschinen und Anlagen
• Betriebs- und Werksumzüge
• Einbringen, Aufstellen und Inbetriebnahme von Neuanlagen
• Demontage, Verwertung und Entsorgung von Altanlagen

TECHNISCHE REINIGUNG
Reinigung von Maschinen und Produktionshallen: Lackieranlagen, Werkzeugmaschinen, Bodenflächen
2500-bar Wasserhöchstdrucktechnik: Tank- und Wärmetauscherreinigung, Entlackung
Stahlreinigung mit Trockeneis: verschleißfreie Reinigung von Formen, Schweißanlagen
Saug- und Blastechnik: für flüssige und feste Stoffe (Stäube, Schlämme, Schüttgüter)
Industrieanstriche: Maschinen, Hallenwände und -decken, Markierungen

PRODUKTIONSLOGISTIK:
Produktionslogistik: Wareneingang, Kommissionierung und just-in time Versorgung der Produktion. Führen des Betriebsmittellagers. Verpackung und Versand der Fertigerzeugnisse
Innerbetriebliche Abfallwirtschaft: Reststoffe sammeln, sortieren und entsorgen
Leergutbewirtschaftung: Ladungsträger sortieren, reinigen, reparieren und versenden Anfertigung von Sonderladungsträger

PRODUKTIONSUNTERSTÜTZUNG
Montage von Komponenten: z.B. Scheibenwischer, Räder
Konfektionierungsarbeiten
Entgraten und Vergüten: z.B. von Zylinderköpfen, Kolben und Motorblöcken Anlagen- und Maschinenbetrieb im Werkvertrag
Qualitätssicherung: Prüf- u. Sortierarbeiten mit Dokumentation, Nacharbeiten Personaldienstleistungen

TECHNISCHES FACILITY MANAGEMENT
Gebäudetechnik: betreiben der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik Hygieneprüfungen, Gebäudeautomation, Sicherheitssysteme (Brand, Einbruch, Rauchwärmeabzug, Video etc.), Energiemanagement
Stromversorgung: Planung, Errichtung und Service für MS-Schaltanlagen, NS-Schaltanlagen, Netzersatzanlagen und USV-Anlagen

INFRASTRUKTURELLES FACILITY MANAGEMENT
• Unterhaltsreinigung
• Fassaden- und Glasreinigung
• Pflege der Außenanlagen
• Bewachung, Pförtnerdienste, Poststelle und Botendienste
• Catering

karat-logo_-1

Das Kaiserslautern Racing Team der Technischen Universität Kaiserslautern und der Hochschule Kaiserslautern wurde im Februar 2007 gegründet. Unser Ziel ist die Teilnahme an dem Wettbewerb „Formula Student“. Dafür sind wir alle bereit neben unserem Studium einen Großteil unserer Freizeit in die Planung, Konzeption und Konstruktion unseres Rennboliden zu stecken. Sponsoring macht unsere Arbeiten möglich. Eine Übersicht unserer Sponsoren finden Sie hier http://karat-racing.de/sponsoren/